Termine 1975

Ein Foto aus dem Jahre 1976...

Für das Jahr 1975 sind keine Aufzeichnungen vorhanden. Die Konzerttätigkeit dürfte sich ziemlich gegen Null bewegt haben, da die Band erst im Spätsommer dieses Jahres gegründet wurde und sich die ganze Sache erst einmal zusammenfinden musste. Gestartet ist Damaris Joy als Gesangsformation mit (sehr dezenter) Instrumentalbegleitung; Schlagzeug und Keyboard kamen erst später dazu (1977).

Nach den ersten Gehversuchen im Jahre 1976 (z.B. ein Tee-Abend beim CVJM-Jugendkreis in Flammersbach) gab es einen frühen Erfolg bereits im Juni 1976, als Damaris Joy beim Christival in Essen auftrat.

Die Jahre 1976 bis 1978 waren schon recht durchgängig mit Terminen versehen. Von Anfang an gab es auch immer wieder auswärtige Termine. In der damaligen Zeit waren die Termine weitestgehend Mitwirkungen in einem Programm, also Jugendabende, Jugendwochen und ähnliche Anlässe. Weil viel stattfand, gab es auch genügend Gelegenheiten zum Spielen. Allerdings musste man sich in eine untergeordnete Rolle einfügen.

Das Jahr 1979 brachte dann eine gewaltige Ausweitung der Termine und damit auch des Aktionsradius der Band. Zugleich rückte die Mitwirkung bei Jugendwochen in den Hintergrund und die Band begann, eigene Konzerte zu geben und auf Festivals aufzutreten. Das Jahr 1979 ist insofern auch ganz erstaunlich, als dass die Band schon viel unterwegs war und noch keine eigene LP veröffentlicht hatte. Erst Ende 1980 bzw. Anfang 1981 war es soweit, dass man eine eigene Vinylscheibe in den Händen hielt...

v.l.n.r.:

Andreas Braach
Helmut Jost
Peter Mark Naujoks
Dieter Bänfer
Heidi Naujoks
Frieder Jost
Ute Thiemann
Hans-Martin Wahler